Gekennzeichneter Inhalt

FORSTNUTZUNG

Die Forstnutzung bedeutet die Ausnutzung seiner Bestände - Holzgewinnung, Gewinnung der Waldfrüchte, Pflanzen oder ihrer Teile für die Pharmaindustrie, sowie Gewinnung von Tannenbäumen, Förderung von Rohstoffen, aber auch wesentlicher Anteil der Wälder bei der Begrenzung der globalen Erwärmung. Die Forstwirte ermöglichen der Bevölkerung die Nutzung der Waldschätze, jedoch unter Berücksichtigung der nachhaltigen Beständigkeit des Waldes.

Lasy Państwowe (die Staatsforsten) sind der Hauptlieferant des Holzes für den polnischen Markt.

 

In den Wälder der Oberförsterei Gubin sieht die Holzgewinnung folgendermaßen aus:

●      Vornutzung  (Holzgewinnung mit Pflegehieb verbunden) - 35 740 m3,

●      Endnutzung (Ernte des älteren Baumbestandes) - 35 950 m3.

Insgesamt beträgt die Holzgewinnung in der Oberförsterei Gubin 71 690 m3.